Yucca Rostrata

Die Yucca Rostrata – auch Big Bend Yucca genannt, gehört als Palmlilie zu der Familie der Spargelgewächse. Sie besitzt prachtvolle Blüten und ist für sonnige Gärten eine echte Bereicherung.

Beschreibung

Die Pflanze wächst einstämmig, baumartig und kann eine Höhe zwischen 1,8 – 4,5 Metern erreichen. Auf Grund ihrer stahlblauen Blätter und ihres exotischen Aussehens erfreut sie sich an großer Beliebtheit bei Pflanzenfreunden in Haus und Garten. Zudem ist die Yucca Palme extrem frostbeständig und verträgt Temperaturen von bis zu – 20 Grad ohne Probleme.

Besondere Eigenschaften der Yucca Rostrata

Ursprünglich ist die Yucca Rostrata in der trockenen mexikanischen Chihuahua-Wüste beheimatet. Die Yucca-Palme besitzt prachtvolle Blüten, die glockenartig an der Pflanze herabhängen. Unterschiedliche Farbausprägungen sind dabei möglich, die von Weiß bis Cremefarben oder aber ins Gelbliche ausfallen können. Der dicht verzweigte Blütenstand wird ein bis zwei Meter hoch und beginnt direkt über den Blättern der Palme. Zu einem wahren Blickfang wird die Pflanze, genau wie die Yucca Filamentosa, in ihrer Blütezeit, die von März bis April reicht. Doch auch außerhalb ihrer Blütezeit ist die Yucca-Palme eine Schönheit, da die Krone kugelrund werden kann und auch im Winter ihr grünes Gewand erhält.

Pflege

Die Yucca Rostrata gehört zu den Gewächsen, die es, im Gegensatz zum Beispiel zur Yucca Gloriosa, gerne sonnig mögen und es an ihrem Standort im Sommer durchaus richtig heiß werden darf. Die Palme sollte möglichst windgeschützt stehen und insbesondere vor Regen geschützt werden, damit die Erde und ihre Blätter nicht zu feucht werden. Die Yucca-Palme benötigt nur wenig Wasser, daher wird sie bei hohen Temperauren wöchentlich gegossen, ansonsten ist das bewässern nur alle 14-Tage notwendig. Außerdem sollte der Boden gut drainiert und mineralisch sein, damit in der Vegetationspause nicht zu viel Feuchtigkeit aufgenommen wird. Gedüngt wird während der Wachstumssaison etwa einmal pro Monat mit einem herkömmlichen Volldünger. Bei Schädlingen ist die Yucca-Palme aufgrund ihrer harten Blätter nicht sehr beliebt.

Umtopfen und Umsetzen

Das Umtopfen der Yucca Palme ist erst nach zwei bis drei Jahren notwendig, da sie eher langsam wächst. Das Substrat solle dabei ausgewechselt werden, da trotz regelmäßigem Düngen, die Nährstoffe des Bodens beim Bewässern ausgespült werden.

Yucca Rostrata: Blätter stutzen

Im Frühjahr, wenn die neuen Blätter sich aus der Mitte der Pflanze wieder neu herausbilden, sterben die älteren, äußeren Blätter ab. Für ein schöneres Bild ist es daher ratsam, die abgestorbenen Blätter mit einem scharfen Messer abzuschneiden.