Die Wirkung von Pflanzen

Was Pflanzen mit uns machen und wie sie auf uns wirken können

Ein schöner grüner Wintergarten, der mit Orchideen und duftenden Lilien und großen Farnen bestückt ist, ist für viele der Ort der Erholung und des Entspannens. Nirgends sonst würde es für sie einen schönen Ort geben, als diesen. Andere wollenes in ihren eigenen vier Wänden immer grün haben und bepflanzen alles, was sich bepflanzen lässt. Bestücken Fenste5rbänke mit Blumentöpfen und bunten Blumen. Lassen immergrüne Zimmerpflanzen von Regalen herunter ranken und Palmen oder ganze Bäume in ihrem Zuhause sprießen. Und nur im Garten, unter dem Lieblingsbaum auf der Wiese zwischen blühendem Flieder und saftigen Margeriten und Sonnenblumen fühlen wird uns geboren und lassen nur dort unsere Seele baumeln. Und erst recht ist die Gartenarbeit nicht umsonst die beste Beschäftigung für viele, um sich vom Alltagsstress erholen zu können und sich mir voller Inbrunst und Muße dem Bepflanzen und Arrangieren von Blumenbetten zu widmen. Blumen und Pflanzen bewirken in uns so einiges und manchmal spricht man sogar davon, dass es Menschen mit dem „Grünen Daumen“ gibt, die mit Pflanzen sprechen und sie verstehen.

Die Liebe zur Pflanzenwelt ist alt

Schon in der Vergangenheit gab es Menschen, die sich besonders gern mit der Pflege und der Obhut von Blumen und Pflanzen auseinandersetzten und sich bereitwillig dafür opferten. Da wurden gigantischen Kräutergärten angelegt, die so groß waren, dass man beim Durchwandern dieser Gärten mehr als nur eine Stunde benötigte, um alles sehen und bestaunen zu können. Noch heute gibt es vor Schlössern und alten Klöstern solche Gärten, die sehr gut erhalten sind. Zur damaligen Zeit galt es sogar als hohes und wertvolles Gut, diese Gärten besitzen und pflegen zu dürfen. Aber auch die Blume an sich hat für uns oder auf uns und unsere Psyche eine ganz besondere Wirkung. Vor allem dann, wenn sie voller Blütenpracht und herrlichem Duft lockt. Die Rose beispielsweise gilt als eine der schönsten und weltweit edelsten Blume. Sie duftet betörend und wurde deshalb auch als Rote Rose zur Blume der Liebe auserkoren. Pflanzen und Psyche des Menschen stehen sich sehr nahe, denn schon allein die Photosynthese der Pflanzenwelt ist im entferntesten Sinne unserem Organismus näher, als viele vermuten würden. Mehr Informationen zum Thema Psyche findet man beispielsweise auch hier .

Blumen und Pflanzen Zuhause

Wer also Pflanzen liebt und versteht kann auch dementsprechend gut und gefühlvoll mit ihnen umgehen. Und das zeichnet sich tatsächlich oftmals im Gedeihen der jeweiligen Pflanzen ab. Sie blühen und wachsen, was das Zeug hält und sehen einfach nur gesund und prächtig aus. Wer sich um sie sorgsam kümmert, es ihnen an nichts fehlen lässt, sie düngt, wenn sie Nährstoffe benötigen. Sie wässert, wenn sie durstig sind und ihnen Schatten gönnt, wenn die Sonne es zu gut meint. Dann kann man davon ausgehen, dass man ein echter Pflanzenmensch mit grünen Daumen ist und die Pflanzen diese aufopfernde Pflege danken werden. Zum Seelenheil ist das Bemühen um jeden einzelnen Pflanzenspross eine Art Selbsttherapie in stressigen Zeiten. Denn man benötigt Ruhe und Geduld für Pflanzen und Blumen und im speziellen für Palmen. Und diese scheinen sie uns zu signalisieren oder sogar zu kommunizieren?

Fensterbänke clever verschönern und gestalten

Eine Fensterbank ist kein gewöhnlicher Platz im Zimmer einer Wohnung oder eines Hauses. So sollte es zumindest sein. Schließlich ziert die Fensterbank den Abschluss des Fensters an sich und anhand ihrer Breite kann sie zu einem schönen Hingucker als Abstellplatz dienen. Wenn man sie schließlich geschmackvoll gestaltet. Dazu benötigt man gar nicht so viel Know-How oder Fachwissen in Sachen Dekoration. Mit wenigen Mitteln, wie schönen Blumenvasen, Blumentöpfen, Pflanzen fürs Zimmer und für Innenbereiche jeglicher Art. Oder einfach auch simple aber dennoch schöne Kakteen und Steine aus dem Urlaub können die Fensterbank zum Eyecatcher eines jeden Raumes mutieren lassen. Desto breiter und einladender die Fensterbank ist, umso freier und größer ist die Gestaltungsmöglichkeit.

Schönes Material wählen

Für Fensterbänke eignen sich als Grundmaterial und Naturbaustoff am besten auch Natursteinprodukte. Granit, Marmor und auch Schiefer sind hierbei die besten und auch zuverlässigsten Partner in Sachen Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit. Ganz besonders die vielen Granitsorten haben es den Innenarchitekten bei der Planung und Verarbeitung von Fensterbänken im Innenbereich angetan. Hier werden Granitsorten und Farbschattierungen jeglicher Art eingebaut. Granit besticht in geschliffener Form und mit polierter Oberfläche durch schlichte Eleganz und wer schöne Naturstein-Fensterbänke für den Innenbereich haben möchte, sollte sich auf die vielen Granitsorten und Farbnuancen einlassen und auswählen. Aber auch Schieferfensterbänke sind ein Hingucker und natürlich auch die Fensterbank aus edlem Marmor in verschiedenen Farben. Das Grundmaterial für die Fensterbank ist entscheidend für die Optik und desto hochwertiger das Material, umso schöner der Anblick und schließlich auch die Nutzung.

Platz nutzen

Den Platz der jeweiligen Fensterbank sollte man so gut es geht Nutzen, denn schon allein die breite Fensterbank, die vielleicht auch Möglichkeit zum Hinsetzen gibt, kann mit wenigen Details aufgehübscht werden. Beispielsweise kann man bunte Kissen darauf drapieren, die in schönen warmen Farben ausgesucht werden. Oder auch ein längeres Sitzkissen auflegen. Soll die Fensterbank nur mit Deko bestückt werden, dann aber los! Schöne Blumenkübel in warmen Tonfarben mit immergrünen Pflanzen aufstellen. Im Winter mit Weihnachtssternen bestücken und mit roten Umtöpfen. Dazu ein kleiner Kerzenleuchter in Weiß oder eine Lichterkette durch die Pflanzen ziehen und schon ist der Weihnachtszauber da. Im Sommer dann frische und duftende Blumen, wie Rosen oder auch Margeriten und Sommerblumen in die Vase und ab, auf die Fensterbank. Was auch sehr dekorativ aussieht, ist wenn man Muscheln und Steine mit Kakteen und Co. mischt und auf die Fensterbank legt. Das lässt das Sommerfeeling und den Urlaubscharakter noch einmal verstärkt bei jedem Blick dorthin aufkommen. Im Herbst Kastanie sammeln und Eichen mit Tannenzapfen und bunten Herbstblättern. Und schlussendlich dann im Frühling mit zarten Gräsern und ersten Sprösslingen der Bäume im Umfeld in einer Vase bestücken. Diese kann man dann wunderbar zur Osterzeit als Aufhänger für den Osterschmuck nutzen. Aber auch schlichte Eleganz kann mit wenigen Mitteln auf der Fensterbank vermittelt werden. Hier ist weniger mehr und stilvolle Bilderrahmen, oder Dekoartikel, wie Kugeln aus Stahl, oder Metall, Kerzenhalter aus Zink, und sogar Äste und Wurzeln aus dem Wald schinden mächtig Eindruck auf diesen ausgewählten Fensterplätzen.

Spinnmilben an Palmen vermeiden

Milben, insbesondere Spinnmilben, sind von Pflanzenliebhabern gefürchtet. Eine immense Vermehrung und tote Pflanzen sind oft die Folge. In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Bekämpfung und das Vorbeugen der kleinen Spinnentierchen.

Spinnmilben bei Palmen

Milben, insbesondere Spinnmilben, gehören in Deutschland zu den häufigsten Schädlingen von Pflanzen. Leider sind auch Palmen von den Spinnmilben, gerne auch Spinnenmilben genannt (was aber falsch ist), betroffen.

Diese Milbenart ist nicht nur besonders schädlich für die Pflanze, sie tritt auch häufig auf. Aus genau diesem Grund muss man also gegen Spinnmilben unbedingt vorgehen. Nur so ist gewährleistet, dass die Pflanze keinen größeren Schaden nimmt.

Spinnmilben werden bis zu 1 mm groß. Die kleinen Tierchen spinnen die befallene Pflanze ein. Daher rührt auch der Name Spinnmilbe (von „einspinnen“).
Interessant in diesem Zusammenhang: Auch Spinnmilben sind so genannte Spinnentierchen daher eng mit echten Spinnen verwandt.

Woran erkennt man Spinnmilben?

Die Spinnmilben halten sich meist auf den Unterseiten der Palmwedel auf. Dort greifen Sie die Pflanze mit ihrem Mundwerkzeug, eine Art Stechborsten, an. Diese Borsten dringen in die Wedel der Palme ein und saugen diese aus. Genauer:  der mit Zucker angereicherten Saft wird herausgesogen.

Zunächst erkennt man einen Befall mit den kleinen Spinnentierchen daher meist an hellen Flecken auf den Oberseiten der Palmwedel.

In den ausgesaugten Zellen sammelt sich Luft, welche die helle Farbe verursacht. Im Laufe der Zeit kann man beobachten, wie sich die kleinen Flecken vergrößern und irgendwann zusammenfließen.

Aufgrund der immer größer werdenden Schädigung durch die Vielzahl der kleinen Verletzungen, findet eine stärkere Verdunstung von Flüssigkeit statt. Die Wedel der Palme trocknen erst aus, vergilben dabei und fallen oft vorzeitig ab.

Kurzum: die Pflanze wird von den Milben ausgesaugt und ihrer Lebenskraft beraubt. Nicht nur das Wachstum der Palme gerät ins Stocken. Oft stirbt die gesamte Palme.

Spinnmilben erkennt man oft auch an weißen Gespinsten, vornehmlich unter den Wedeln. Diese Gespinste, die den kleinen Krabblern als Schutz dienen, werden allerdings nicht von allen Milben gesponnen.

Vermehrung der Spinnmilbe

Unter optimalen Bedingungen vermehren sich die Tierchen rasend schnell. 8-10 Generationen in einem Jahr sind kein Problem, wobei ein einzelnes Weibchen durchaus 120 Eier legen kann. Man kann sich leicht ausrechnen, wie explosionsartig sich die Milben vermehren können.

Spinnmilben loswerden

Ist man sich sicher, dass ein Spinnmilbenbefall vorliegt, so gibt es drei Möglichkeiten zur Bekämpfung. Chemische Mittel, mechanische Mittel und biologische Mittel (Nützlinge).

Abbrausen von Zimmerpalmen

Zimmerpalmen lassen sich am besten einfach mit einem harten Wasserstrahl abbrausen. Dabei stellt man die Pflanze in Dusche oder Badewanne und braust sie mit einem scharfen Strahl, hauptsächlich unter den Wedeln, ab.

Umtopfen

Umtopfen von Palmen und das rigorose Abschneiden befallener Blätter kann ebenfalls den Einsatz weiterer Mittel vermeiden. Wichtig ist, die alte Erde nicht auf den Kompost zu werfen, um einen erneuten Befall zu vermeiden.

Nützlinge einsetzen

Nützlinge gegen Milben sind die beste Art, gegen die kleinen Schädlinge vorzugehen. Gegen Spinnmilben haben sich Raubmilben als besonders nützlich erwiesen.  Diese fressen die erwachsenen Milben ebenso wie die Larven und Eier. Besonders empfehlenswert sind Raubmilben im Übrigen in Gewächshäusern.

Chemische Mittel

Chemische Mittel sollten immer das letzte Mittel sein und erst angewandt werden, wenn alle anderen Versuche versagt haben. Chemische Mittel enthalten oft Nervengifte, mit denen man als Mensch nicht in Kontakt kommen sollte.  Wir raten daher von chemischen Mitteln ab.

 

 

Zimmerpalmen im schönen Zu Hause

Zimmerpalmen sorgen in jedem Zuhause für ein außergewöhnliches exotisches Flair

 

Palmen sind der Eyecatcher in jedem Zuhause. Die eleganten Grünpflanzen schenken jeder Räumlichkeit einen Touch Urlaubsfeeling, da sie das Symbol für Strand, Sonne und Meer sind. Zimmepalmen in Wohnungshaltung erreichen jedoch nicht die Ausmaße, die ihre frei wachsenden Verwandten in warmen Gefilden zeigen.

Der optimale Platz für Zimmer Palmen

Zimmer Palmen bevorzugen meistens einen hellen/halbschattigen Standort. Die Raumtemperaturen sollten dabei angenehm sein beziehungsweise nicht unterhalb von 20 Grad Celsius liegen. Direkte Sonneneinstrahlung ist allerdings zu vermeiden, da die Palmenblätter braun werden und eventuell verbrennen können. Zimmepalmen benötigen zudem eine gewisse erhöhte Luftfeuchtigkeit, um ihre Schönheit vollkommen zu entfalten.

Um dies zu erreichen, eignen sich zum Beispiel Luftreiniger und/oder Luftwäscher. Die innovativen Geräte sind ebenfalls für die Bewohner des Domizils sinnvoll, da auch Menschen von einer ausgewogenen Luftfeuchtigkeit gesundheitlich profitieren. Luftreiniger sorgen auch speziell in großen Räumen gewerblicher Betriebe für die effektive Reinigung der Umgebungsluft.

Palmenarten, die sich für jede Wohnung eignen

Die Anzahl der geeigneten Zimmerpalmen ist riesengroß. Nachfolgend einige Beispiele für beliebte, besonders schöne und filigrane Arten:
– Bergpalme (Chamaedorea elegans): Ursprünglich kommt die Bergpalme aus den üppig wachsenden Regenwäldern in Südamerika. Deshalb eignet sich diese Grünpflanze auch für dunklere Räumlichkeiten. Diese Zimmepalmen sind ganzjährig blühende Palme. Direkt nach der Blüte setzt die Samenbildung ein, die den Zimmepalmen viel Energie abverlangt. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die Blüten abzuschneiden, bevor diese vollständig entfaltet sind, um das Wachstum der Bergpalme zu unterstützen.

Bergpalmen benötigen eine gleichmäßige Feuchtigkeit, allerdings keine Staunässe, da sich sonst Wurzelfäule einstellen kann. Im Zeitrahmen von März bis Ende September vertragen diese Zimmepalmen im Abstand von drei Wochen etwas Dünger.

Kentia Palme (Howea forsteriana):

 

Diese Zimmerpalmen sind die Klassiker schlechthin. Die Grünpflanze ist äußerst anspruchslos und gedeiht selbst bei trockener Zimmerluft gut. Die Zimmepalmen dürfen nur gegossen werden, wenn ihre Erde bereits gut abgetrocknet ist. Die Kentia Palme benötigt im Zeitrahmen von März bis in den September schwach konzentrierten Dünger (ein/zwei Mal pro Monat). Die Palmenwedel sollten zudem etwa alle zwei Monate mittels feuchtem Tuch entstaubt werden. Diese Zimmerpalmen sind äußerst beliebt, da sie einfach in der Pflege und mit ihrer Attraktivität ein echter Eyecatcher ist.

– Kokospalme (Cocos nucifera): Im Handel finden sich mannshohe Jungpflanzen, die aus ihrer Kokosnuss herauswachsen und dadurch bereits ihre gesamten Nährstoffe erhalten. Diese Zimmepalmen können einen vollsonnigen Standort vertragen, jedoch ohne direkte Mittagssonne. Regelmäßiges Gießen ist Pflicht, allerdings darf lediglich die Erde bewässert werden. Falls die Kokosnuss zu viel Nässe abbekommt, kann diese faulen. Von April bis in den Mai hilft einmal pro Woche eine schwach dosierte Düngegabe beim Wachsen. Zusätzlich wird regelmäßiges Einsprühen empfohlen.

Welche Pflege benötigen Zimmerpalmen?

Als Substrat für Zimmerpalmen eignet sich natürlich vor allem Palmenerde. Es wird eine Mixtur zu gleichen Teilen aus klassischer Blumenerde (Kompostbasis) und spezieller Palmenerde empfohlen. Die Erde der Grünpflanzen sollte stets leicht feucht gehalten werden, wobei während der Wachstumsphase (Frühling bis Herbst) ausgiebige Wassergaben erforderlich sind. Staunässe ist allerdings unbedingt zu vermeiden. In der Winterzeit darf die Regelmäßiges Gießen ist Pflicht nur wenig Feuchtigkeit bekommen. Bei optimalen Bedingungen in den Räumen können Zimmepalmen fast 40 Jahre alt werden.

Probleme mit Unkraut bei Zierpflanzen

Insektizide im Zierpflanzenbau

Wer glaubt, dass Zimmerpflanzen nicht von Schädlingen befallen werden, der irrt. Es sind gerade die kleinen Schädlinge, die mit bloßem Auge kaum sichtbar sind, die den Zimmerpflanzen und deren Besitzern das Leben schwer zu machen. Erst dann, wenn die Pflanze schon erheblich befallen ist, machen sich diese Schädlinge für den Betrachter bemerkbar. Bei Palmen äußert sich Schädlingsbefall häufig durch helle Flecken auf den Wedeln oder weiße Beläge. Während die Unkrautvernichtung bei Zimmerpflanzen schnell erledigt ist, gilt es bei Schädlingsbefall, die Schädlinge zu identifizieren und die richtigen Maßnahmen einzuleiten. Insektizide sind ein wirksames Mittel zur Bekämpfung.
Schädlinge richtig identifizieren


Die Unkrautvernichtung geschieht bei den Zimmerpflanzen schnell und unkompliziert durch Auszupfen. Um  gegen Schädlinge richtig vorzugehen und die geeigneten Insektizide zu verwenden, müssen die Schädlinge zuerst identifiziert werden. Am häufigsten werden Zierpflanzen von saugenden Insekten wie Spinnmilben und Roten Spinnen befallen. Besonders bei jüngeren Pflanzen können sie erhebliche Schäden anrichten, wenn die Bekämpfung nicht frühzeitig erfolgt, genau wie bei der Unkrautvernichtung. Zu erkennen ist der Befall bei Zimmerpalmen an gelblichen bis weißen Wedeln. Hin und wieder sind sehr kleine rote Tierchen sichtbar. Diese Schädlinge können zum Absterben der Pflanze führen. Genau wie bei der Unkrautvernichtung ist schnelles Handeln erforderlich.
Blattläuse sind relativ gut zu erkennen. Ähnlich wie bei Thripsen äußert sich der Befall in hellen Flecken auf den Wedeln.
Ein Befall mit Woll- und Schmierläusen ist besonders ärgerlich und zeigt sich in weißen, wolligen Belägen auf den Blättern. Später können sich die Blätter gelb oder weiß verfärben. Die Bekämpfung ist nicht so einfach wie die Unkrautvernichtung.
Schildläuse sind gut sichtbar, doch werden sie vom Betrachter oft erst später wahrgenommen, da sie meistens an den Unterseiten der Blätter auftreten. Hell verfärbte Wedel deuten auf einen Befall hin.

Mit Insektiziden gezielt vorgehen
So wie es bei der Unkrautvernichtung auf die richtigen Herbizide ankommt, müssen bei der Bekämpfung von Schädlingen Insektizide gezielt eingesetzt werden. EIin geeigneter Wirkstoff zur Bekämpfung von Spinnmilben, Roter Spinne, Thripsen und Blattläusen ist Dimethoat oder Bi58. Danadim Progress und Perfekthion enthalten diesen Wirkstoff. Um die Schädlinge wirksam zu bekämpfen, müssen die befallenen Pflanzen regelmäßig und langfristig behandelt werden. Promanal kann zur Bekämpfung von Woll- und Schmierläusen verwendet werden. Es ist in handlichen Sprühflaschen erhältlich. Thiacloprid wirkt gegen Schildläuse und ist in Confidor WG 70 enthalten. Die Bekämpfung von Schädlingen kann ebenso wie die Unkrautvernichtung auch mit biologischen Mitteln erfolgen. Spruzit Neu ist ein biologisches Schädlingsbekämpfungsmittel, das natürliches Rapsöl enthält.

Schädlinge rechtzeitig bekämpfen


Gesunde und kräftige Pflanzen wünscht sich jeder. Umso wichtiger ist es, die Schädlinge rechtzeitig zu erkennen, um frühzeitig dagegen vorzugehen. Pflanzenfreunde sollten daher regelmäßig die Pflanzen identifizieren und mit der richtigen Bekämpfung beginnen. Bei einem geringen Befall reicht es oft schon aus, die befallenen Blätter zu entfernen. Das ist vergleichbar mit der Unkrautvernichtung. Zusätzlich kann ein Insektizid in geringer Menge verwendet werden. Schwierig wird eine Bekämpfung, wenn die Pflanze bereits stark befallen ist und einen größeren Schaden erlitten hat.

Der Rasenmäher im Test

Rasenmäher Test

Bei schönem Wetter im Sommer verbringen viele Menschen sehr gerne Zeit im eigenen Garten. Doch damit die Zeit hier auch wirklich genossen werden kann, ist die richtige und effektive Pflege des Gartens sehr wichtig. Denn nur dann erstrahlen die Beete und der Rasen im angenehmen Grün und sorgen für Gemütlichkeit. Hochwertige und gute Utensilien sind hierfür natürlich notwendig. Ein Rasenmäher ist ein oft gebrauchtes Werkzeug, dass bei fast jedem Gartenbesitzer zur Grundausstattung gehört. Doch nicht jeder Rasenmäher ist gut und nicht jedes Modell ist wirklich für jeden Garten geeignet. Der Rasenmäher Test hilft Ihnen, dennoch schnell und einfach den passenden Rasenmäher zu finden.

Rasenmäher Test – Aktuelle Modelle werden unter die Lupe genommen

Eigentlich kommen bereits im Frühjahr, in jedem Jahr, immer wieder neue Modelle auf den Markt, die neue Kunden gewinnen sollen. Modernste Technik und umfangreiche Ausstattung sollen für besonders gute Ergebnisse beim Mähen sorgen. Doch wie sieht es mit den Eigenschaften wirklich aus, können diese auch im normalen Alltag überzeugen? Mit genau dieser Frage beschäftigt sich der Rasenmäher Test rasenmaeher-test-preisvergleich.de. Hier werden die Versprechen der verschiedenen Hersteller genau unter die Lupe genommen und beleuchtet. Können die Rasenmäher letzten Endes wirklich alle Anforderungen erfüllen? Wie sieht es mit dem Verhältnis von Preis und Leistung aus, welches beim Kauf natürlich eine sehr wichtige Rolle spielt? Der Rasenmäher Test liefert auf diese und viele weitere Fragen eine umfangreiche und hilfreiche Antwort.Welcher Rasenmäher ist für welche Ansprüche Welcher Rasenmäher ist für welche Ansprüche wirklich geeignet?

Der Markt der Rasenmäher ist heute so groß und umfangreich bestückt wie wohl noch nie zuvor. Vom günstigen Modell für den Einstieg aus dem Discounter bis hin zum sehr teuren Rasenmäher für den täglichen und professionellen Einsatz werden heute im Grunde alle Zielgruppen angesprochen. Allerdings ist natürlich nicht jeder Rasenmäher auch wirklich für jeden Anspruch die passende Entscheidung und gerade Laien, die sich mit dem Thema nur unzureichend auskennen, sind mit der entsprechenden Auswahl schnell überfordert. Doch auch in diesem Fall kann der Rasenmäher Test eine umfangreiche Antwort liefern und entsprechende Hilfestellung geben. Denn im Rasenmäher Test werden natürlich Modelle aller Zielgruppen und Preisklassen vorgestellt und mit Vor- und Nachteilen aufbereitet dargestellt. Für wen ist das jeweilige Modell dann letzten Endes wirklich empfehlenswert, dies ist natürlich auch eine zentrale Frage. Durch die Beantwortung kann jeder Nutzer dann möglichst schnell den optimal passenden Rasenmäher aussuchen.Der Rasenmäher Test berücksichtigt unterschiedliche Techniken

Im Bereich der Gartengeräte gibt es einige und schnelle Entwicklungen, die natürlich auch beim Rasenmäher zu finden sind. So sind gute Modelle mit Akku zu finden, die natürlich ebenfalls im Rasenmäher Test überprüft werden. Wer auf einen alternativen Antrieb mit Benzin setzt, wird hier natürlich auch schnell fündig werden. Und besonders günstige Modelle mit kabelgebundenem Elektromotor findest Du im Rasenmäher Test, wenn Du ein Modell für den sparsamen und sporadischen Gebrauch in Deinem Garten suchst.

Eine Ruheoase im Palmen Heim

So schaffen Sie sich mit wenig Aufwand eine Ruheoase zuhause

Die eigenen vier Wände bieten uns Rückzugsraum nach einem hektischen Tag. Doch das Heim allein bedeutet nicht gleichzeitig, dass wir uns dort auch ausreichend entspannen. Nicht selten wird der morgige Tag schonmal in Gedanken durchgeplant, statt uns Muße zu gönnen, Kraft zu tanken und einfach mal im Hier und Jetzt zu sein. Es fehlt an einer Atmosphäre, die es uns ermöglicht, jeglichen Reizen des Alltags zu entfliehen. Dabei ist es gar nicht so schwer, eine Ruheoase im eigenen Zuhause zu schaffen. Die richtige Dekoration und ein Whirlpool zum Aufblasen – fertig.

 

Wohlbefinden durch Zimmerpflanzen

Für das kleine heimische Paradies sind Pflanzen unentbehrlich. Schon seit Jahrhunderten werten sie unseren Wohnraum optisch auf und wirken auf uns beruhigend. Zimmerpalmen eignen sich für die Ruheoase besonders gut, da wir sie mit Sonne, Strand und Meer und damit einem Urlaubsgefühl verbinden. Die Entscheidung für das Oasengrün will jedoch gut überlegt sein, da sich Palmen vor allem in ihren Lichtbedürfnissen unterscheiden. Während die Fächerpalme oder Yucca Palme einen sonnigen Standort sehr gut vertragen, bevorzugen die Kentia-Palme, Bergpalme, Hanfpalme, Dattelpalme, Serdang-Schirmpalme sowie die Feuerpalme Halbschatten. Fehlt es der zukünftigen Ruheoase an Sonnenlicht, stellen die Steckenpalme oder Schusterpalme eine gute Wahl dar, die am Nordfenster oder auf der voll beschatteten Terrasse optimal gedeihen. Es müssen allerdings nicht zwangsläufig Palmen sein, die uns mit ihrem Grün erfreuen. Steht ein heller Standort für die Ruheoase zur Verfügung, bietet sich die Kamelie, Zitronenverbene oder der Ficus als grüner Mitbewohner an. In praller Sonne gedeiht auch die Passionsblume und Bougainvillea prächtig. Volle Blüten an einem eher schattigen Plätzchen entwickeln hingegen Alpenveilchen oder Usambaraveilchen.

 

Whirlpool zum Aufblasen

Besonders gut entspannen lässt es sich im Whirlpool. Dabei muss es sich gar nicht um ein fest installiertes Modell handeln. Für einen nicht minder hohen Wellness-Faktor sorgen aufblasbare Jacuzzis, die gegenüber einem fest installierten Sprudelbad eine Reihe von Vorteilen bieten. So ist ein Whirlpool zum Aufblasen mithilfe einer oftmals mitgelieferten Luftpumpe in Nullkommanix aufgestellt und innerhalb weniger Minuten betriebsbereit. Zudem sind sie nicht nur auf den Einsatz im Inneren des Hauses beschränkt, sondern können vielfach auch außerhalb installiert werden. Die Outdoor-Modelle verfügen über ein integriertes Heizsystem, sodass sich eine Wassertemperatur von bis zu 40 Grad erzielen lässt. Sie sind wetter-resistent und bieten daher das ganze Jahr über im Garten oder auf der Terrasse Sprudelspaß. Einen Whirlpool zum Aufblasen gibt es in verschiedenen Größen. In den meisten Modellen finden 4 bis 6 Personen bequem Platz. Wer es lieber romantisch mag, greift besser zu einem für 2 Personen ausgelegten Hot Tub. Wenn es besonders stark blubbern soll, sollte ein Whirlpool zum Aufblasen mit einer entsprechend hohen Pumpleistung gewählt werden.

 

Der Hektik unseres Alltags lässt sich mit ein wenig Aufwand schnell entfliehen. Werden die passenden grünen Mitbewohner für die eigene Ruheoase im Inneren der Wohnung oder draußen auf der Terrasse ausgewählt, schaffen sie ein gemütliches Ambiente und tragen zu unserem Wohlbefinden bei. Ein Whirlpool zum Aufblasen lässt sich im Handumdrehen am gewünschten Ort aufstellen und ist binnen Minuten einsatzbereit. Was kann es Schöneres geben, als im Sprudelbad inmitten einer Umgebung aus Palmen zu entspannen?

Der Garten Blog für kommende Saison

Mein Name ist Daniel und auf meinem Garten Blog schreiben Studenten, Gartenliebhaber und freie Autoren mit mir zusammen. Wir bloggen rund um das Thema Garten und Gartengestaltung. Jeder Garten ist etwas anders und etwas Besonderes. Aus diesem Grund hoffen wir, dir die angemessene Inspiration und Fülle an hilfreichen Tipps geben zu können. Mit dem richtigen Input und der entsprechenden Raffinesse kann jeder Garten einzigartig und gepflegt dastehen. Auf meinem Garten Blog fallen die Beiträge unter die Kategorie Tipps und Artikel.

 

Gartenartikel und Gartenmöbel

Bei den Gartenartikeln handelt es sich um alle möglichen hilfreichen Gartentools und Gadgets. Wir sprechen die Gartenartikel an, welche uns für die Gartenarbeit als wichtig erscheinen, oder welche eine nice-to-have Ergänzung bilden. Wer auf der Suche nach den passenden Utensilien für die Gartenarbeit ist, findet bei uns mit Sicherheit aufschlussreiche Informationen. Wir versuchen stets die Artikel differenziert vorzustellen. Konkrete Produkte testen wir allerdings nicht. Die passenden Gartenartikel lassen ein echtes Hobbygärtner-Herz höherschlagen und deswegen vergeht uns auch nie der Spaß am bloggen. Von der Garten Dekoration über Gartenwerkzeug bis hin zu Gartenmöbeln bloggen wir über alles, was wir als passend empfinden.

Die passenden Gartenmöbel werten jeden Garten optisch auf und sorgen für Ordnung und Struktur. Allerdings muss man hier zwischen den Möbeln unterscheiden, die für den Lifestyle stehen (Designerstühle und -tisch) und den „Nutzmöbeln“ wie zum Beispiel die Gartenbox oder der Gartenschrank aus Holz. Aus meinem Garten Blog thematisieren wir alle wichtigen Aspekte dazu. Welches Holz ist das richtige? Welche Vor – und Nachteile haben die verschiedenen Materialien? Wie grenzen sich Gartenschrank und Gartenbox ab? Gartenschrank ist nicht gleich Gartenschrank. Die verschiedensten Modelle eignen sich für verschiedenste Gärten und Zwecke. Während sich das Hartholz eher für witterungsgeschützte Möbel eignen, eignet sich das Weichholz eher für Outdoor Möbeln wie der Gartenschrank aus Holz. So sollte man sich stets informieren, wenn es um die passenden Gartenartikel – oder Möbel geht. Wir hoffen dahingehend hilfreich zu sein.

 

Gartentipps und Gartengestaltung

Was wir am liebsten machen, ist es über unsere Gartentipps und die Gartengestaltung zu bloggen. Ein ästhetisch gestalteter Garten ist ein wahrer Augenschmaus und in der Umsetzung kein Hexenwerk. Mit wenig dezent gesetzten Akzenten kann man einen gepflegten Garten in ein Wunderland verwandeln. Oft ist es am hilfreichsten minimalistisch, rustikal und pragmatisch zu designen. Design ist schließlich nur zur Hälfte äußere Schönheit. Design muss auch funktionieren. Ein schönes Beispiel, wie man einen Garten pragmatisch aufwerten kann ist mit einem hölzernen Regenfass. Dieses leicht rustikale Accessoire ist unkompliziert und nützlich.

Eines unserer Lieblingsthemen ist auch die Welt der Blumen. Blumen haben etwas Magisches an sich und stecken voller Schönheit und Symbolik. Immer wieder versuchen wir die Symbolik und Bedeutung von verschiedensten Blumen zu entschlüsseln. Auch haben die verschiedensten Blumen meist eine beeindruckende Geschichte. Mein Favorit ist eindeutig die Tulpe. Beeindruckende Ästhetik, eine einzigartige Geschichte und sagenumwobene Symbolik machen sie für mich so speziell. Bei uns erfahren Sie welche Blume zu welchem Zeitpunkt blüht und wann Sie gepflanzt werden müssen.

 

Resümee

Ich würde mich sehr über einen Besuch auf gartenblog.org freuen. Gemeinsam gehen wir die Reise durch den Garten und das Gärtnern an und lernen voneinander. So wird der Garten ein Rückzugsort der Entspannung und ein Quell der Freude.

Ein Palmengarten mit Swimmingpool

Garten mit Swimmingpool 

Strahlender Sonnenschein, 30 Grad im Schatten duftender Blumen und exotischer Palmen, dazu glasklar glitzerndes Wasser im Pool: Luxuriöser wird es nicht werden …

Mein Garten – mein Swimmingpool

Weil Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, sei den Freunden von Freibädern und Badeseen ihr sehr kommunikativer Badespaß gegönnt. Das lautstarke Gedränge am Baggersee oder auf der platten Liegewiese in der öffentlichen Badeanstalt erscheint Vielen allerdings als glattes Gegenteil zu einer erfrischenden Erholung.

Optimal ist da schon das eigene Schwimmbecken. Es mag ja kleiner sein als im Badeland, aber hier muss man den Badespass nicht mit einer schreienden, drängelnden Masse teilen. Außerdem bietet der eigene Garten jede Menge Möglichkeiten zur Gestaltung der individuellen, einmaligen Poolumgebung.

Peu à peu zum Luxusbereich

Der Plan: „Swimmingpool zum Aufstellen kaufen“ ist verhältnismäßig schnell umgesetzt. Das Angebot reicht von kleinen Pools mit wenig Wasser bis zu großen Becken mit geschwungenen Linien oder auch mit Brücken, extra Springbrunnen und Wasserfällen.

Die Dimensionierung des eigenen Swimmingpools richtet sich nach den individuellen Möglichkeiten – allen gemeinsam ist die wunderbare Gestaltungskraft von Wasser und Pflanzen im Gartenreich.
Anfangs geht es an die Ausgestaltung der Poolumgebung, die mit Ziergräsern, duftenden Blumen und Gehölzen, exotischen Palmen, verschiedenen Lieblingsmaterialien und Dekorationen zum individuellen Luxusareal avancieren soll.Oft werden die Pools zum Aufstellen weitgehend in das Erdreich eingelassen. Dabei kann ein Rand entstehen, der verschiedene Gefahren birgt. Besonders barfüßig oder auf glatten Sohlen ist man schneller ausgerutscht, als man denkt. Deshalb sollten Materialien zum Einsatz kommen, die rutschhemmend sind und dennoch angenehm zu nackten Füßen. Geeignet sind vor allem Holz und Naturstein – Materialien, die ebenfalls ideal sind für Sonnendecks und Terrassen.

Weil Holz feuchtigkeitssensibler als der Naturstein ist, werden viele Poolumrandungen mit geflammten oder getrommelten Natursteinplatten gelegt, die einerseits besonders rutschhemmend und andererseits besonders ästhetisch sind. Natursteinplatten gibt es in vielen Farben, so fügen sie sich harmonisch in die Umgebung ein.

Das Innere des Beckens erscheint maritim und wie eine glasklare Lagune, wenn es mit blauen Fliesen ausgestaltet wird. Dabei erzeugen unterschiedliche Blautöne ein noch lebendigeres Erscheinungsbild. Muster unterstützen die mediterrane Attitüde.

Die Wasserlandschaft

Den eigenen Swimmingpool zum Aufstellen kaufen und mit passenden Fliesen und einer rutschhemmenden Umrandung ausgestalten, ist die eine Seite. Perfektes Flair wird erst mit dem Aufbau des richtigen Ambientes erzeugt. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:

● Mediterrane Gestaltung
Die Toscana, Italien und die typischen Zypressen stehen für den mediterranen Gestaltungsstil. Oliven- und Mandelbäume, Lavendel, Rosmarin u.a. sind weitere Mittelmeerpflanzen, die viele Varianten einer mediterranen Bepflanzung rund um den Pool ermöglichen. Außerdem duften sie himmlisch …
Der mediterrane Stil wird mit Skulpturen, Windlichtern, Kerzen und mit ruhig plätschernden Wasserspeiern noch schöner. Rot- und Erdtöne gehören zur Farbauswahl, Sandsteinplatten bilden die ideale Umrandung des Schwimmbeckens.

● Der minimalistische Stil
Dekoration in einem minimalistischen Stil kommt mit vergleichsweise wenigen Elementen aus. Die werden allerdings konsequent in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Zum Style passen nüchterne Strahler für das richtige Licht an den vorzugsweise eckigen Becken und Holz wird zum besten Material von Terrassenböden, Liegebänken und Pflanztöpfen. Auch die Auswahl der passenden Bepflanzung ist wichtig – allzu üppig wachsendes Grün ist hier unpassend. Stattdessen bilden schlank aufwachsende Palmen, Bonsais, ausgewählte Nadelgehölze und Gräser den natürlichen Hintergrund einer asiatischen Attitüde.

● Die tropische Lagune
Hier hat das Poolbecken am besten schön geschwungene Formen, dabei wird es von üppigem Grün umgeben. Eingesetzt werden natürliche Materialen wie Holz und Bambus. Lichtquellen sind Fackeln und Windlichter und eine Bambushängematte macht das Flair perfekt.
In der tropischen Lagune sind besonders opulent wachsende Pflanzen notwendig, die meist nicht winterhart sind. Sie kommen deshalb in große Pflanzgefäße, die mit Beginn der kalten Jahreszeit ins Haus geholt werden können. Palmen, Orchideen, Orangen, Bananen, Yucca und Co. gehören dazu. Wer die Pflanztöpfe geschickt kaschieren will, setzt sie in ein Hochbeet ein – die tropische Anmutung wird damit erst richtig komplett.

● Ein Paradies für Kinder
Kinderparadiese sind weder tropisch noch minimalistisch. So ist offenes Feuer von Kerzen und Fackeln ein No-Go, vielmehr sind sichere Lichtquellen gefragt. Kinder planschen und spielen im Pool, oft sind Dekorationen am Beckenrand schneller im Wasser als gedacht.
Andererseits freuen sich Kinder ganz besonders über bunte Mosaike im Schwimmbecken und über Luftmatratzen und Rutschen.

Der passende Pool

Jede Menge frische Ideen für die passende Pooldekoration sorgen dafür, dass aus dem einfachen Badebecken hinter dem Haus ein luxuriöser Pool unter Palmen wird. Eingepasst in die Gartenlandschaft wird selbst ein kleiner Pool zur persönlichen Wohlfühloase – abseits des Trubels in Hallen- und Freibädern.

Einen Pool kaufen für den Palmen Garten

Stellen sie sich die perfekte Umgebung zur Erholung vor. Wahrscheinlich entsteht vor ihrem inneren Auge ein Ort der Ruhe und der Entspannung. Vögel zwitschern auf den Bäumen, leise säuselt der Wind und sie hören die Brandung des Meeres. Mit einem Cocktail in der Hand genießen sie den Schatten einer tropischen Palme und lassen die Gedanken baumeln. Doch leider ist ein karibischer Traumurlaub nicht in Sicht. Der Urlaub ist zu kurz und das Geld ist knapp. Aber es gibt Abhilfe. Der eigene Garten kann in eine grüne Palmenoase verwandelt werden. Für kleines Geld kann der Traumurlaub direkt vor die eigene Tür geholt werden und das nicht nur für zwei Wochen. Etwas körperlicher Einsatz und natürlich viele kreative Ideen verwandeln einen typisch deutschen Garten in einen Wellnessort. Zwar können sie sich kein Meer in den Vorgarten setzen, aber einen schönen mit Palmen umgebenen Pool kaufen Pool kaufen, sollte als Ersatz genügen. Kinder werden ihre Freude im kühlen Nass haben und auch Erwachsene werden sich bei sommerlichen Temperaturen über eine Abkühlung freuen.

© “ nazarovsergey“ / Fotolia.com

Zunächst steht die Entscheidung: Welchen Pool kaufen? Es gibt bereits Komplettset, die einfach in den Garten gesetzt werden und sich beim befüllen selber aufstellen. Dann müssen nur noch die Palmen daneben gesetzt werden und fertig ist die eigene Oase. Damit er optisch besser in den Garten passt, kann auch eine Grube ausgehoben werden. Dann einfach den Pool kaufen und in die Grube stellen. Damit verschmilzt er wesentlich besser mit der Landschaft. Wer einen mediterranen Touch haben möchte, sollte aber kreativer werden. Beispielweise kann man ein Pool kaufen und als Verzierungen statt einfacher Fliesen schöne Mosaikfliesen verwenden. Diese vermitteln den Flair eines südeuropäischen antiken Tempels.

Wenn sie einen Pool kaufen, sollten auch Überlegungen zur Tiefe angestellt werden. Bereits ab 1,20m tiefe kann ein Erwachsener schwimmen. Natürlich können sie auch einen tieferen Pool kaufen. Dieser sollte aber bei Kleinkindern und Haustiere wie Hunde nicht tiefer als 1,50 sein. Wenn sie einen Pool kaufen, können sie die Gehwege mit entsprechenden Mosaiken versehen werden. Ein kleiner Wasserfall erweckt Erinnerungen an den letzten Urlaub. Palmen und tropische Pflanzen können als Sichtschutz zu den Nachbarn verwendet werden. Dafür kann beispielsweise ein Hochbeet angelegt werden. Vielleicht noch eine kleine Poolbar. Der Pool ist gekauft, die Cocktails stehen kühl, also steht einer kleinen Poolparty mit Freunden nichts im Weg.

Letztlich stellt sich nur noch die Frage, welche Palmen welche Palmen zum gekauften Pool passen. Es kann zwischen zwei verschiedenen Varianten gewählt werden. Nicht winterfeste Palmen sollten natürlich nicht in das Erdreich eingepflanzt werden, sondern nur im Topf im Garten gestellt werden. Es ist wichtig diese empfindlichen Palmen frühzeitig zurück in die wohligen Temperaturen der eigenen vier Wände zurückzustellen. Deswegen sollte sie wirklich nur im Hochsommer ihren Platz im Garten finden. Sehr geeignet dafür ist beispielsweise die Zwergdattelpalme. Sie verkraftet sogar Temperaturen bis 10°C. Sie sollte aber an einem sonnigen Platz stehen. Gut für unsere Flora und Fauna ist, dass sie nicht giftig ist. Wenn sie den Pool kaufen, können auch winterfeste Palmen aufgestellt werden. Sie verkraftet niedrigere Temperaturen auch im Garten. Gut geeignet ist dafür die Indianerpalme. Sie vertragen Temperaturen bis zu -20°C. Falls es kälter wird, sollte trotzdem vorsorglich für Frostschutz gesorgt werden.