Gute Tricks, um das Zuhause optisch aufwerten und verschönern zu können

Das eigene Zuhause sollten man so schön es geht gestalten und einrichten können. Schließlich wollen wir es uns nach getaner Arbeit nach einem stressigen und anstrengenden Tag so richtig gutgehen lassen. Und wo sonst funktioniert dies am besten, wenn nicht im gemütlichen Zuhause?
Umso wichtiger also ist die Gestaltung mit dem gewissen Extra zuhause und jeder Raum, jedes noch so kleine Zimmer und Flure und Co. sollten mit größter Beachtung bei der stilvollen Einrichtung beschenkt werden. Von der Dekoration, über Einrichtung des Mobiliar, bis hin zur Wand-Deko, dem richtigen Bodenbelag und vieles mehr. Hier sind einmal die 10 wichtigsten und einfachsten Tricks, wie man das gewöhnliche Zuhause zu einem außergewöhnlichem Wohlfühlparadies gestalten kann.

Geschirr und Service

Mit schönen Gläsern fürs Esszimmer oder für die gedeckte Tafel für Freunde und Familie zu besonderen Anlässen, sollte man sein Zuhause immer sicher ausstaffiert wissen. Schließlich lässt es sich besonders gut erlesene Weine, ein schöner Cognac, oder ein kleines Schnäpschen und mehr aus einem schönen und edlen Glas besser genießen. Schöne Trinkgläser gibt es ach auf DAJAR in Hülle und Fülle und in jeglichen Größen, Designs und Formen zur freien Auswahl. Das Gleiche gilt selbstverständlich erst recht fürs Geschirr. Denn wir blicken grundsätzlich bevor wir unser Essen genießen automatisch auf das, was vor uns auf dem Tisch kredenzt und serviert wird. Und vor allem: Worauf. Die Teller für das Steak, die kleine Terrine für die köstliche Frühlingssuppe. Der Unterteller als Eyecatcher, oder das klassische Kaffeeservice. Das gute Geschirr kommt in der Regel öfter zum Einsatz, als wir denken. Und wenn sich wieder einmal der Besuch unerwartet einstellt, ist man froh, das gute Service aus dem Esszimmerschrank hervorholen zu können.

Einen grünen Daumen zeigen

Ein paar schöne Pflanzen ganz geschickt positioniert und schon sieht der Raum völlig anders aus. Palmen sind ergiebig und suggerieren eine Art tropisches Feeling. Diese ins Bad mit Fenster stellen, oder auch im Wohnbereich neben dem Lesesofa oder dem Ohrensessel? Dazu noch einige andere immergrüne Pflanzen auf die Fensterbank stellen oder auch ein kleines Blumenbänkchen befüllen, fertig! Blumen und Pflanzen beleben und bereichern uns auf ganz natürliche Weise.

Möbel nach Geschmack

Das Mobiliar jedes einzelnen Raumes möglichst verschieden gestalten und aussuche. Das gibt ein einheitliches und dennoch unterschiedliches und von Raum zu Raum klar abgegrenztes Erscheinungsbild. Küche, Wohnbereich, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Flure und Bäder. Allesamt verdienen die totale Aufmerksamkeit beim Gestalten.

Das Schlafzimmer

Wir legen uns gern ins gemachte Bett, deshalb sollte diese auch besonders üppig und groß sein und jede Menge Platz zum Kuscheln und Langmachen bieten können. Das Bett steht im Mittelpunkt des Raumes, ist mit vielen Kissen und Decken bestückt, die farblich aufeinander abgestimmt sind. Dazu noch hier und da kleine Stehlampen auf Kommoder, oder an den Seiten des Bettes oder im Regal gegenüber, und schon wird`s so richtig gemütlich. Die große Deckenlampe erübrigt sich und gibt kein besonders wohliges Licht her.

Das Bad – Die Wohlfühloase

Bäder mit Wanne und Dusche und dazu noch einem Fenster, sind die besten Objekte der Begierde zum stilvollen Einrichten. Mit ein wenig hellem Grün in puncto Handtücher und Bodenläufer und Naturtönen verbunden bei den Blumentöpfen und Co. und dann noch vielleicht beim Bodenläufer anstatt auf Stoff auf Bast und Bambus zurückgreifen und schon befindet man sich im asiatisch angehauchten Badetempel. Als Deko ruhig hier und da chinesische Weisheiten aufstellen oder auch kleine Bonsaibäumchen oder andere niedere Pflanzen.

Die Küche, das Herz

Die Küche ist neben dem Wohnbereich das Epizentrum einer jeden Wohnung. Hier sitzt an und führt Gespräche beim Esse, Es wird gekocht und gebrutzelt. Wer Platz hat, sollte diese auch ausgiebig nutzen. Viel Ablagefläche, den Herd womöglich in der Mitte platzieren, ein paar Stühle ringsum mit schönen bunten Stuhlkissen verzieren, dazu auf den Naturholztisch eine große Schale mit Obst bestücken und frischen Blumen. So sieht die Küche nicht nur einladend aus, sondern ist zudem auch noch äußerst effektiv eingerichtet.

Flure und Kinderzimmer

Je nachdem wie groß oder klein ein Flur ist, kann man ihn dennoch geschickt gestalten. Bei kleinen und langen Fluren, die gerade mal Platz zum Durchlaufen bieten, sollten schmale und flache Möbel ausreichen, um Schuhe und Co. verstauen zu können. Als Kommode kann auch hier neben der Garderobe flaches Mobiliar mit wenig Tiefe so einiges verbergen. Auch hierbei ruhig mit Pflanzen und etwas Deko gekonnt dieses Entree verschönern. Schließlich ist der Flur das Aushängeschild des Hauses oder der Wohnung. Nach der Devise weniger ist mehr, sollte man hier dennoch seine Fantasie beim dekorieren im Zaum halten können.

Das Kinderzimmer

Kinder wollen spielen und sich frei bewegen können. Dazu benötigen sie ausreichend Platz und Raum. Kleine Kinderzimmer also nicht zu sehr mit Möbel zustellen und eher praktisch denken. Kommoden mit einer guten Tiefe und vier oder mehr Schubladen können so einiges verkraften und es lassen sich alle Spielsachen darin verstauen. Darüber ein schöner Spiegel fürs Mädchen,oder die coolsten Bilder der Freunde für die Jungs. Das Mottobett besser nur bis zum Schulkindalter nutzen, danach besser Standardbetten, die als Sofa tagsüber fungieren können.